Stille Trauer

Der Einsturz des Stadtarchivs hat nun sein 3. Opfer nach sich gezogen.

In der Nacht zum 26. März hat sich eine Rentnerin, die durch den Einsturz obdachlos geworden war, im Hotel Mercure das Leben genommen. Die Opfer des Einsturzes, die Ihre Wohnung verloren hatten, wurden im Hotel Mercure untergebracht.

Die Rentnerin wurde am Donnerstagmorgen von einem Mitarbeiter des Hotels gefunden und hinterließ einen Abschiedsbrief.

Auch wenn das Motiv unklar ist und eventuell nicht im direkten Zusammenhang mit dem Einsturz steht, kommt noch einmal die unfassbare Erschütterung, Trauer und auch Wut hoch.

Und man fragt sich wieder einmal ganz still warum…?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.